Dienstag, 30. Mai 2017

Tirol: Golf

Golfurlaub in Tirol

2017 umfasst das Angebot von Golf Alpin in Tirol und die Golf Alpin Card bereits 15 Clubs und 32 Partnerhotels. Vom altehrwürdigen Golfclub Achensee bis hin zu Newcomern wie dem Golfclub Zillertal-Uderns: Europas größte Golfschaukel macht Tirol zum beliebten Urlaubsziel für Golfer.
Einer der schönsten Golf-Alpin Clubs liegt in Pertisau am Achensee.
Einer der schönsten Golf-Alpin Clubs liegt in Pertisau 
am Achensee. ©Achensee Tourismus
Golfen hat in Tirol eine langjährige Tradition und zählt seit vielen Jahrzehnten zu einer der beliebtesten Freizeitsportarten von Einheimischen und Gästen gleichermaßen. Dabei schätzen Spieler die sagenhafte Vielfalt und die zahlreichen Möglichkeiten, ihre sportliche Leidenschaft hier in vollen Zügen auszuleben.

Altehrwürdiger Charme empfängt einen im Golfclub Achensee. Kein Wunder, ist der Platz direkt am See doch der älteste seiner Art im Bundesland Tirol. Und ebenso einer der Ersten in Österreich. Inspiration holte sich Gründer und Tiroler Golfpionier Dr. Leopolt von Pasquali dabei von keinem Geringeren, als dem Erzbischof von Canterbury, den er um 1930 beim Golfen auf einer Kuhweide beobachtete. Im Gespräch mit dem prominenten Gast entstand die Idee, diesen neuen Sport als touristische Chance für den Sommer zu etablieren. 

 1932 wurde der 9-Loch-Golfplatz Achensee feierlich eröffnet und das Golf-Zeitalter in Tirol eingeläutet. Und der Rest ist Geschichte. Heute gehört der mittlerweile 18-Loch zählende Platz zu den Leading Golf Courses und wird nicht umsonst als ‚Perle des Golfens’ in Tirol bezeichnet. Auch wenn schon lange keine Kühe mehr auf den Fairways grasen, so spürt man immer noch die erhabene und natürliche Ruhe, die vom täglichen über den Platz hallenden Ave-Maria zu Mittag unterstrichen wird.

Zu den Newcomern im Golf Alpin-Angebot Tirols zählen die beiden Clubs Kitzbüheler Alpen Westendorf und Golfclub Zillertal-Uderns. Auch wenn die 2014 eröffneten Plätze unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie doch der Anspruch, den Golfsport auf eine neue Stufe zu heben und in allen Bereichen auf dem aktuellsten Stand zu sein. Die 18-Loch-Naturgolf-Anlage in Westendorf ist ideal für ruhe- und erholungsuchende Golfer. Abseits der touristischen Hauptrouten, findet man hier einen skandinavisch anmutenden Platz, der sich harmonisch in die Natur einfügt und durch die Nähe zur Hohen Salve unvergleichliches Panorama bietet. Aufgrund seiner flachen und leicht begehbaren Charakteristik eignet sich der Platz auch sehr für familienorientierte Golfer. Perfekt angelegte Teichanlagen, ein modernes Clubhaus direkt im Herzen des 18-Loch-Meisterschaftsplatzes und ein am Platz gelegenes 4-Sterne Superior-Hotel erwartet anspruchsvolle Golfer im Golfclub Zillertal-Uderns. Neben den vielfältigen sportlichen Herausforderungen ist der Leading Golf Course auch für Genusswerkstatt mit Küche auf Haubenniveau bekannt.

Wer das Spiel auf herausfordernden und facettenreichen alpinen Golfplätzen schätzt, der wird sich in den Golfclubs Seefeld-Wildmoos und Eichenheim wie zu Hause fühlen. In Seefeld kann man so nicht nur die umliegende Bergwelt genießen, sondern wird auf allen 18-Löchern im hügeligen Gelände auf unterschiedlichste Weise gefordert. Ähnlich verhält es sich am Leading Golf Course in Eichenheim. Der Platz gilt als einer der schönsten und auch schwersten Plätze in Europa. Im Hotel Grand Tirolia mit seinem mehrfach ausgezeichneten Grand Alps SPA kann man sich nach dem Golfen nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen. Über besondere Beliebtheit unter Golfern darf sich die Region Kitzbüheler Alpen freuen. 

Mit 14 Clubs in einem Radius von 40 Kilometern, weist sie die größte Platzdichte in Europa auf und bietet so beste Voraussetzungen für Golfer, die in ihrem Urlaub auf vielen unterschiedlichen Plätzen spielen möchten. Durch das große Einzugsgebiet mit den Städten München, Innsbruck und Salzburg trifft man hier auf ein internationales Publikum, das den Kitzbühler Lifestyle auch im Sommer erleben möchte.

Golf Alpin und die Golf Alpin Card
Mit dem umfassenden Angebot von Golf Alpin kann man in seinem Golfurlaub die Vorteile von Europas größter Golfschaukel, die Golf Alpin in Tirol und dem SalzburgerLand bildet, auskosten. Das garantieren nicht nur die 15 Tiroler Partnerclubs, sondern auch 32 Golf Alpin-Hotels, die sich hervorragend als Basis für unvergessliche Urlaubstage eignen. Möglich wird diese grenzenlose Freiheit mit der Golf Alpin Card. Mit ihr wird es für Golf-Liebhaber einfach, sich ihren ganz individuelle Golf-Urlaub in Tirol zusammenzustellen. 

Die Golf Alpin Card kostet € 325,- für 5 Greenfees (4 Greenfees € 260,-, 3 Greenfees € 199,-) und ist in allen Golf Alpin Partnerhotels oder den Golf Alpin Golfanlagen in Tirol und dem SalzburgerLand bei Vorlage einer gültigen Gästekarte erhältlich. Alle Hotelangebote der Partnerhotels sind ebenfalls mit der Golf Alpin Card buchbar.
4.052 Zeichen

Golf Alpin vereint Tirol und das SalzburgerLand unter einem Golf-Dach. Über 20 Golfregionen erwarten die Golfspieler mit abwechslungsreichen Golfanlagen und behaglichen Hotels. Die Golf Alpin Card eröffnet die Wahl zwischen über 30 Golfanlagen in den beiden Bundesländern.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen