Donnerstag, 18. Mai 2017

Salzburgerland: Kultur im Sommer 2017

Theater, Kunst und Musik 
im Sommer 2017

Die kulturellen Veranstaltungen reihen sich im SalzburgerLand aneinander: Die Sommermonate sind gut gefüllt mit wahren Perlen, die sich Musik-, Literatur- und Kunstliebhaber nicht entgehen lassen sollten. Ob Volks- oder Hochkultur, arrivierte Künstler oder Newcomer, ob zeitgenössische Musik oder Weltmusik, Konzertsaal oder Almhütte – so vielfältig die Genres sind, so einzigartig sind auch die Orte, an denen die Besucher in den Kulturreigen eintauchen können.

Kulturhighlights in der Mozartstadt Salzburg
2.-5. Juni 2017: Salzburger Pfingstfestspiele
Bereits zum sechsten Mal zeichnet die italienische Opernsängerin Cecilia Bartoli für das Programm der Salzburger Pfingstfestspiele verantwortlich. „Wonne der Wehmut“ lautet der Titel der Festspiele, die in ein mythisches und romantisches Schottland skizzieren. Die Neuinszenierung der Oper „Ariodante“ und ein von Anne-Sophie Mutter gespieltes Jubiläumskonzert zählten zu den Höhepunkten. www.salzburgerfestspiele.at/pfingsten
20. Juni – 1. Juli 2017: sommerszene
Internationales Avantgarde-Festival: Mit internationalen Gastspielen und österreichischen Erstaufführungen aus Theater, Tanz, Performance und Installation ist Salzburg zwölf Tage lang Mittelpunkt der zeitgenössischen performativen Kunst. www.szene-salzburg.net
21. Juli – 30. August 2017: Salzburger Festspiele
Alljährlich werden im Sommer über 200 Veranstaltungen von mehr als 250.000 Gästen besucht. Unter der Neo-Intendanz von Markus Hinterhäuser wird das Programm 2017 ausschließlich aus szenischen Neuinszenierungen bestehen. Man darf sich auf vier Schauspiel- und fünf Opernproduktionen freuen: Darunter eine Mozart-Oper mit einem Originalklangensemble, sowie ein Schlüsselwerk der Moderne. Ebenfalls zur Aufführung gebracht wird „Aida“ von Guiseppe Verdi. Markus Hinterhäuser sicherte sich dafür ein Erfolgspaar: Riccardo Muti am Opernpult, Anna Netrebko auf der Bühne. Mit Spannung erwartet wird auch der neue „Jedermann“ mit vielen Neubesetzungen, wie Tobias Moretti als Jedermann und Stefanie Reinsperger als Buhlschaft. www.salzburgerfestspiele.at
11. – 22. Oktober 2017: Salzburger Kulturtage
Jedes Jahr im Oktober finden in der Mozartstadt die Salzburger Kulturtage statt. Mehrere Veranstalter, vom Landestheater bis zur Dommusik, von den Schlosskonzerten bis zur Kulturvereinigung bündeln ihre Angebote unter dem Titel Salzburger Kulturtage. www.kulturvereinigung.com
25. – 29. Oktober 2017: Jazz & the City
Über 60 Konzerte auf 30 Bühnen in der Salzburger Altstadt sorgen im Rahmen von “Jazz & the City” für besondere Klangerlebnisse. Auf dem Programm stehen Weltmusik, Jazz und elektronische Musik, internationale Größen ebenso wie vielversprechende Newcomer. www.salzburgjazz.com

Kultur vom Seenland bis ins Innergebirg
24. – 28. Mai 2017: Paul Hofhaimer Tage in Radstadt & Flachau
Seit Jahren gilt das Festival für Alte Musik und neue Töne als Geheimtipp unter Musikliebhabern. 2017 ist eine internationale Musikszene mit hochkarätigen Programmen zu Gast in Radstadt und Flachau, unter anderem die „Philharmonie Salzburg“ und das Trio Alba. www.daszentrum.at
3. – 9 Juni 2017: BUM – Berge und Musik Gastein
Eine gelungene Mischung aus Bergerlebnis und Musik bietet die Berge und Musik-Woche Gastein. Bei Wanderungen mit musikalischer Untermalung kann das Gasteinertal von seiner schönsten Seite entdeckt werden. www.bum-gastein.at
9. – 11. Juni 2017: Internationales Chorfestival in St. Michael im Lungau
Im Rahmen des Chorfestivals kommen zahlreiche Chöre aus dem In- und Ausland mit rund 1.000 Sängern in den Lungau. Ein Ohrenschmaus für Zuhörer! www.feuerundstimme.at
11. Juni – 14. September 2017: Mattseer Diabelli Sommer
Anton Diabelli wurde 1781 in Mattsee geboren und gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des musikalischen Biedermeier. An prachtvollen historischen Orten erinnert alljährlich ein bunter Reigen an Konzerten unter­schiedlicher Genres an den berühmten Mattseer. Unter dem Motto „Aus der Donaumonarchie“ führen in diesem Sommer 15 Konzerte die Besucher auf eine musikalische Wanderung durch klingende Landschaften Mitteleuropas – vom Barock bis zur Gegenwart, von ernster bis hin zu unterhaltender Musik. www.diabellisommer.at
28. Juni – 23. August 2017: summer jazz in the city in Bad Gastein
Latino Songs, Modern Jazz, Soul oder Mundart Blues: Summer jazz in the city lässt Bad Gastein neun Wochen lang erklingen. Auf der Bühne stehen dabei Musiker aus aller Welt, von Australien bis in die USA. www.jazz-im-saegewerk.org
29. Juni – 17. August 2017: 10. Tonspuren am Asitz in Leogang
Der Asitz in Leogang (1.870 Meter Seehöhe) ist ein einzigartiger Veranstaltungsort. Auch 2017 finden in diesem unvergleichlichen Ambiente wieder fünf großartige Konzerte statt. Die „Tonspuren“ bieten eine Plattform für jede Art von Musik, die nicht kommerziell ist. Im Programm dieses Jahr u.a. ein Südtiroler Trio, ein Pop- und Gospelchor aus der Steiermark oder ein gewagter Mix aus Wiener-Lied und Jazz. Termine: 29.6./13.7./27.7./10.8./17.8.2017. www.tonspurenamasitz.com
6. – 8. Juli 2017: Electric Love – Electronic Music Festival auf dem Salzburgring
In Kombination mit der wunderschönen Location vor den Toren der Stadt Salzburg und mit der Liebe zum Detail hält das Electric Love Festival bereits zum fünften Mal Einzug im SalzburgerLand: Ob EDM, Dubstep, Electro, House, Hardstyle oder Drum´n´Bass, ob jung oder alt und aus der ganzen Welt – Electric Love ist eines der drei weltweit angesagtesten und größten Festivals für Electronic Dance Music. www.electriclove.at
7. Juli – 8. September 2017: @lm:KULTUR – Kunst auf der Alm in Saalfelden Leogang
Unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ werden diverse Workshops mit Künstlern, aber auch musikalische Leckerbissen, Lesungen, Bastel- und Malworkshops angeboten. Die romantische Landschaft rund um die urigen Almhütten fernab vom Lärm und von der Hektik des Alltags bietet die ideale Umgebung für kreative und geistreiche Stunden. www.saalfelden-leogang.com
13. Juli – 27. August 2017: Festspiele Burg Golling
Ganz nach dem Motto „Gut gemischt ist halb gewonnen“ steht bei den Festspielen auf der Burg Golling auch heuer wieder eine gelungene Melange aus Kunst und Kulinarik auf dem Programm: Otto Schenk, Angelika Kirchschlager oder Karl Markovics sind nur einige der klangvollen Namen, die sich auf der Burg ein Stelldichein geben. www.festspielegolling.at
18. Juli – 1. September 2017: „Natura.Kreativ“ in Altenmarkt-Zauchensee
Die „Natura.Kreativ“ ist ein Programmangebot, das über 40 verschiedene Impuls-Kurse zu Malerei, Handwerk & Tradition, Tanz & Theater, Musik & Singen, Schreiben, Fotografie und Natur unter dem Motto „Kreativität für alle Sinne“ vereint. Das vielfältige Angebot reicht vom Aktmalen auf der Alm bis hin zum „auf die Pirsch gehen“ mit dem Jäger, die Kurse finden auf Almen oder an anderen anregenden Orten statt. www.altenmarkt-zauchensee.at
Juli bis September 2017: sommer.frische.kunst. in Bad Gastein
Das Kunst- und Kulturfestival sommer.frische.kunst. lockt im Sommer 2017 bereits im achten Jahr Besucher aus aller Welt nach Bad Gastein. Für fünf Wochen beziehen Künstler aus aller Welt ihre Ateliers in Gastein, um vor Ort mit den Gegebenheiten zu arbeiten. www.sommerfrischekunst.at
21. August – 2. September 2017: Alm:Klassik in Bad Hofgastein
Wenn statt High-Heels Bergschuhe getragen werden, wenn statt Sekt selbstgemachter Holundersaft serviert wird und wenn man statt dem Konzertsaal die Almhütte betritt, dann ist in Bad Hofgastein wieder Alm:Klassik-Zeit. Wanderer und Musikliebhaber folgen hier bei freiem Eintritt den lustigen Musikanten auf die Gasteiner Almen. www.gastein.com
24. – 27. August 2017: Internationales Jazzfestival Saalfelden
Das Jazzfestival Saalfelden versteht sich als Bühne für das Experiment, für das Neue und Ungewöhnliche. Unter dem Motto „Neues entdecken“ werden im August wieder schräge Töne und kreative Rhythmen erklingen. www.jazzsaalfelden.com
14. – 15. September 2017: Schubert in Gastein
Franz Schubert, einer der berühmtesten österreichischen Komponisten, hatte eine ganz besondere Verbindung zu Gastein. Im September werden in Gastein alljährlich seine schönsten Werke in unterschiedlichen Szenerien aufgeführt. www.schubertingastein.com
14. – 17. September 2017: Verstörungen in Goldegg
Beim „Fest für Thomas Bernhard“ lesen, spielen und diskutieren hochkarätige Künstler unter der Leitung des Lyrikers, Theaterschriftstellers und Romanautors Albert Ostermaier. www.verstoerungen.at

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen