Sonntag, 30. Oktober 2016

Hotel Almesberger im Mühlviertel

Bewegung braucht keine Winterpause:
Aktiv Kraft tanken in den
Hügeln des Mühlviertels



Von Schnee und Minusgraden lassen sich aktive Menschen nicht abhalten. Auch im Winter ist die Bewegung an der frischen Luft eine wichtige Grundlage für das körperliche und seelische Wohlbefinden. Wer outdoor tief durchatmet, stärkt das Immunsystem, beugt Infektionen vor, hält den Stoffwechsel in Schwung und schüttelt seinen Stress ab.

Es muss ja nicht gleich ein Marathonlauf sein. Eine entspannte Joggingrunde, ein Winterspaziergang, Schneeschuhwandern oder eine sportliche Auszeit auf der Langlaufloipe – Bewegung kennt keine Winterpause und tut einfach nur gut. Die sprichwörtlichen „Guten Vorsätze“ auf den Frühling zu verschieben, lohnt sich nicht. Eine „Energietankstelle“, an der Fitness und Vitality immer Saison haben ist das Wellnesshotel Almesberger****s in Oberösterreich.

Das renommierte Haus ist eines der besten Wellnesshotels des Landes und ein Paradies für (gesundheitsbewusste) Feinschmecker. Seine Lage ist geradezu ideal, um sich „vor der Haustür“ in der verschneiten Hügellandschaft des Mühlviertels sportlich zu betätigen.

Macht Lust auf mehr

Wer auf den idyllischen Winterwanderwegen des Mühlviertels unterwegs ist oder mit den Schneeschuhen durch unberührte Landschaften streift, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Geradezu ein „Nationalsport“ der Mühlviertler ist das Langlaufen. Rund um das Wellnesshotel Almesberger bieten sich bei guter Schneelage kilometerlange bestens präparierte Loipen an. Die Höhenloipen im Nordischen Zentrum Böhmerwald führen 70 Kilometer durch die schöne Natur.

Traditionelle Winteraktivitäten wie das Eisstockschießen oder Eislaufen und Rodeln locken ebenfalls nach draußen. Jeder findet seinen Weg, in Schwung zu kommen. Nur wenige Minuten vom Wellnesshotel Almesberger entfernt, sind die Skifahrer im Skigebiet Hochficht in ihrem Element. Mit einem Funpark und einem „Zauberteppich“ für die Kleinen sowie zehn Abfahrtspisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist die Region für Skifahrer und Snowboarder perfekt. Aktivurlauber, die sich für das Hotel Almesberger entscheiden, sind in den besten Händen.

Der Wochenplan des Wellnesshotels ist voll mit verschiedensten Sport- und Aktivangeboten für jeden Geschmack. Je nach Wetter variiert das Programm, in jedem Fall ist viel Bewegung drin. In dem 250 m² großen Fitnessareal mit modernsten Kraft- und Cardiogeräten bzw. einem großen Gymnastikraum stehen auf Wunsch Personaltrainer zur Verfügung. Diese erstellen individuelle Programme für größtmögliche Trainingserfolge.

Regenerieren bei Wellness-Spezialisten

Was gibt es Schöneres als nach Stunden im Schnee in eine traumhafte Wellnesswelt einzutauchen? Diesbezüglich hat das Wellnesshotel Almesberger die Nase vorn. Sensationelle 5.000 m² ist die Oase der Ruhe, der Erholung und des Wohlbefindens groß – luxuriös viel Raum und Platz, um ungestört zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Mehrere In- und Outdoorpools, eine unvergleichliche Saunalandschaft, Beauty und Massagen, Spezialbäder, modernste Hightech-Geräte für Gesicht und Körper, ein professionelles Spa-Team, Personal Beauty Coaching und vieles mehr schaffen alle Voraussetzungen für ein ganzheitliches Wohlgefühl.

Die Schönheitsspezialisten wissen, was die von Kälte strapazierte Haut braucht und haben die hochwertigsten und wirkungsvollsten Pflegeprodukte zur Hand. Die MasseurInnen machen müde Muskeln wieder fit zum Langlaufen und Skifahren. Vom Scheitel bis zur Sohle können sich Wellnessgäste im Hotel Almesberger professionell verwöhnen lassen.

Genuss ohne Reue

Das Wellnesshotel Almesberger lässt keine Gelegenheit aus, seinen Gästen ein gutes Gefühl zu geben. „Echter Genuss bedeutet in der Almesberger-Küche, unseren Gästen und deren Gesundheit Tag für Tag etwas Gutes zu tun“, so Peter Gruber jun.

Dass nur beste Lebensmittel nach strengsten Qualitätsrichtlinien ihren Weg in die Almesberger-Küche finden, darauf können sich Feinschmecker verlassen. Die Almesberger-Genusspension begleitet Urlauber gesund und genussvoll durch ihren Tag. Von „süß bis sauer“ über basenreich oder fettreduziert bis hin zu den gesunden Leckerbissen in der Bio-Ecke ist das Frühstück der erste kulinarische Höhepunkt des Tages. Obst, Trockenfrüchte, Nüsse und frisches Mühlviertler Quellwasser sind den ganzen Tag über ein bekömmlicher Snack im Wellnessbereich. Am Nachmittag werden hausgemachte Kuchen und süße regionale Spezialitäten serviert.

Diese sind „eine kleine Sünde“ wert. Wobei die Mehlspeisen auch immer wieder mit Stevia gesüßt werden oder ohne Mehl („low carb“) zubereitet werden – für süßen Genuss ohne Reue. Abends lässt im schönen Ambiente des neu gestalteten Restaurants ein Sechs-Gänge-Gourmetdinner die Genießerherzen höher schlagen. Der Sommelier wählt dazu passende Spitzenweine aus. Zudem steht jeden Tag ein vegetarisches Menü zur Wahl.

Weitere Informationen:
Hotel Almesberger****s
A-4160 Aigen-Schlägl, Marktplatz 4
Tel.: +43/(0)7281/8713
www.almesberger.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Hotel Stadt Kufstein: Städtereise und Wintersport

Burg-Advent und Hochkultur: Kufstein ist eine Weihnachtsreise wert – das Hotel „Stadt Kufstein“ als Ausgangspunkt für viele Aktivitäten



In wenigen Wochen eröffnen der Adventzauber auf der Festung Kufstein und der Weihnachtsmarkt im Stadtpark der historischen Stadt am Inn. Freunde der klassischen Musik freuen sich auf die Winterfestspiele Erl. Im Hotel Stadt Kufstein wohnen Besucher der Winter-Veranstaltungen in einem trendigen, komfortablen Viersternehotel in der Fußgängerzone.

Das Auto bleibt in der Tiefgarage, alle Kulturstätten sind in wenigen Gehminuten oder per Shuttle erreichbar. Von 26. November bis 18. Dezember 2016 wird auf der Josefsburg der Festung Kufstein sowohl unter freiem Himmel als auch in den stimmungsvollen, historischen Kasematten Weihnachtsstimmung in Reinkultur geboten. An den Adventwochenenden können Besucher dort traditionelles Handwerk erstehen und weihnachtliche Köstlichkeiten genießen. Die Weisenbläser bezaubern mit stimmungsvollen Klängen. Im Kufsteiner Stadtpark wird von 25. November bis 18. Dezember 2016 der Weihnachtsmarkt zum geselligen Advent-Treffpunkt. Weihnachtliche Stände, Ponyreiten, eine Nostalgieeisenbahn, Stockbrotgrillen am Lagerfeuer und vieles mehr begeistern Groß und Klein.

Der klassischen Musik sind die Winterfestspiele Erl gewidmet (26.12.16–08.01.17). Zu den Höhepunkten zählt dieses Jahr „La Traviata“ von Giuseppe Verdi. Chic und zentral bietet das Hotel Stadt Kufstein jeden modernen Komfort. Mit einer 24-Stunden-Rezeption an sieben Tagen in der Woche und einem kostenlosen Storno-Service bis 18 Uhr am Anreisetag kommt das zeitgemäße Haus den Bedürfnissen vieler Reisender entgegen. WLAN, Flat-TV und großzügige Zimmer zählen ebenso zum Komfort wie zwei barrierefreie Zimmer und eine Relax- und Fitnesszone mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Erlebnisduschen und Fitnessraum. Mit den Spezialangeboten des Hotels Stadt Kufstein entgehen den Wintergästen keine Höhepunkte. Die Skifahrer erreichen innerhalb kürzester Zeit mehrere Topskigebiete, darunter das ausgezeichnete Skiparadies Wilder Kaiser/Brixental.

Die mittelalterliche Festungsstadt Kufstein erleben

Nicht ohne Grund gilt Kufstein als eine der schönsten Städte Tirols. Die reiche Geschichte, die interessante Stadtarchitektur und ein vielfältiges Unterhaltungsangebot verbinden einen belebenden Stadturlaub mit einem außergewöhnlichen Rahmenprogramm. Das berühmte "Kufsteinlied", die bewährte Glasmarke Riedel Glas, die historische Festung, die über der Stadt thront oder die ideale Lage – ob verkehrstechnisch oder naturnah – diese Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Hotel Stadt Kufstein ist aus dem Zentrum der historischen Tiroler Stadt längst nicht mehr wegzudenken. Mit dem „gewissen Extra“ hat sich das moderne Stadthotel seinen Weg in die Herzen zahlreicher Stammgäste geebnet. Vor allem seine zentrale Lage in der Fußgängerzone (Tiefgarage) und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis werden auf Bewertungsplattformen wie HolidayCheck oder Tripadvisor positiv beurteilt. Ob Städtetrip, Businessreise oder Familienausflug – die Höhepunkte der Region packt das Hotel Stadt Kufstein „all inclusive“ in den Zimmerpreis.

So ist der Eintritt in die Glasmanufaktur Riedel in den Packages des Viersternehauses inbegriffen. Generell lohnt es sich, die Angebote des Hotels Stadt Kufstein im Auge zu behalten. Von Packages in der Hochzeitsuite bis hin zu Kooperationen mit den Festspielen Erl u. v. m. hält das beliebte Haus so manchen „Sonderservice“ bereit. Zum Shoppen locken die Einkaufscenter und vielen Geschäfte. In der historischen Römerhofgasse steht auch das historische Denkmal von Karl Ganzer, dem Komponisten des viel zitierten Kufsteinlieds, das Tirols zweitgrößte Stadt weltberühmt gemacht hat. Im Hotel Stadt Kufstein verwöhnen 73 moderne Zimmer – alle ausgestattet mit WLAN, Flat-TV und mit großzügigen Badezimmern – davon drei Juniorsuiten, sechs Suiten und zwei Panorama-Suiten sowie zwei barrierefreie Zimmer, ein exklusiver Ruhebereich mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Erlebnisduschen und Fitnessraum. In die Kufstein@Lounge kommen Hotelgäste und externe Besucher gern, um in angenehmer Atmosphäre ein gutes Gläschen oder eine feine Zigarre zu genießen.

Weitere Informationen:
Hotel Stadt Kufstein****
A-6330 Kufstein, Arkadenplatz 6/I
Tel.: +43/(0) 5372 6944-0
Fax: +43/(0) 5372 6944-50
E-Mail: info@hotel-stadt-kufstein.at
www.hotel-stadt-kufstein.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Ruperti-Hotel: Bayern Chalets

Bayern Chalets: Unter vier Augen




Urlaub in Privatsphäre, ohne auf Luxus und Service verzichten zu müssen – das ist für viele zum Inbegriff von Erholung geworden. Diesbezüglich gibt es gute Nachrichten: Im bayerischen Ainring, nur einen Katzensprung von Salzburg entfernt, bieten die neuen Bayern Chalets eine exklusive Möglichkeit, sich ungestört den schönen Seiten des Lebens zu widmen – und das zu leistbaren Preisen.

Ein großes Plus der hochwertig ausgestatteten Ferienhäuser sind der idyllische, private Garten und das Privat-Spa. In beiden Entspannungsoasen – in- und outdoor – kann der Gast völlig ungestört und blickgeschützt die Seele baumeln lassen. In der eigenen Chalet-Sauna sowie im ganzjährig nutzbaren privaten Außenwhirlpool relaxen die Wellnessfreunde „unter sich“. Auf Wunsch werden Massagen direkt im Chalet durchgeführt. Auch das Verwöhnfrühstück zum Wunsch-Zeitpunkt und Speisen à la carte werden auf der Terrasse oder in der gemütlichen Küche des Chalets serviert. Um nichts kümmern müssen, unbeschwert in den Tag hinein leben, das ist die Devise der neuen Bayern Chalets. Ainring ist ein romantischer Luftkurort im bayerischen Voralpenland vor den Toren Salzburgs.

Die Chalets liegen mitten im Grünen. Wer aktiv sein möchte, steigt auf das Bike oder schnürt die Wanderschuhe. Direkt vor der Tür des Feriendomizils geht es los. Der Fahrradverleih ist kostenlos. Unternehmungslustige haben die Wahl: Bad Reichenhall, Salzburg, Berchtesgaden, das Salzkammergut, der Chiemsee – viele attraktive Ausflugsziele sind leicht und schnell erreichbar. Romantik wird in den Bayern Chalets hoch gehalten. Ob für Verliebte, zur Hochzeit, zum Geburtstag: Besondere Augenblicke sind in der Romantikpauschale mit Romantik-Dinner im Chalet, mit Lagerfeuer im Chalet-Garten, Candle-Light-Dinner am Ulrichshögl und noch mehr schönen Extras inbegriffen.

Wintertage auf leisen Sohlen: Auszeit für dich und mich im Bayern Chalet

Lust auf kuschelige Wintertage? Vor den Toren der Stadt Salzburg, im bayerischen Ainring, bieten sich die neuen Bayern Chalets als Luxushäuschen für einen entspannenden Rückzug aus dem Alltag an. Im November 2016 eröffnet das exklusive Badehaus. Dann lassen Genießer in der Sauna (drei Außensaunen) und im Dampfbad, im großen Ruheraum mit Panoramablick, bei Wellnessanwendungen und in zwei beheizten Außenpools die Seele baumeln. Urlaub in Privatsphäre, keine Etikette, keine Zwänge, keine fixen Essenszeiten, einfach in den Tag hineinleben – das ist die Devise der neuen Bayern Chalets. Das Areal ist derart groß (22.000 m²), dass sich die Gastgeber den Luxus leisten können

, jedes Haus mit einem bis zu 500 m² großen, privaten Garten zu umgeben. Geschickt platzierte, ansprechende Lärchenzäune und Pflanzen halten Blicke aus den Nachbarhäusern fern. Ungestört igeln sich Chalet-Gäste in ihrem gemütlichen Urlaubszuhause ein und erleben die ruhige Seite des Winters. Die ganz private Zirben- und Ahornholzsauna und der ganzjährig benutzbare Außenwhirlpool ermöglichen „Wellness unter vier Augen“. Die Chaletsauna ist mit einem Flat-TV ausgestattet. Wer möchte, genießt im Warmen seinen Lieblingsfilm. Besteigt man die Galerie der Chalets, wird es richtig gemütlich. Die Kuschelbetten oder das Wasserbett laden förmlich zum „Chillen“ ein, den Zirbenduft in der Nase und den Blick in die Weite gerichtet. An klaren, schönen Wintertagen geben die Panoramafenster die Sicht bis nach Salzburg frei. Naturgeölte Eichenholzböden, Fußbodenheizung, echtes Leder auf den Sitzgarnituren, gesunde Zirbenholz-Schlafzimmer mit Netzfreischalter, Luxusbäder, Parkplatz direkt am Chalet, tägliche Reinigung zur gewünschten Uhrzeit, Gourmetfrühstück im Chalet, á la carte-Service im Chalet von 7 bis 21 Uhr – die Luxus-Liste der Bayern Chalets ist lang.

Wer dennoch seine Nase in die frische Winterluft stecken möchte, der braucht nur vor die Haustüre zu gehen. Winterwandern ist das große Thema der idyllischen bayerischen Urlaubsregion. Unternehmungslustige haben die Wahl: Bad Reichenhall, Salzburg, Berchtesgaden, das Salzkammergut, der Chiemsee – viele attraktive Ausflugsziele sind leicht und schnell erreichbar. In der Vorweihnachtszeit sollten Gäste der Bayern Chalets in jedem Fall die romantischen Christkindlmärkte in Salzburg, im Salzkammergut oder in Berchtesgaden besuchen. Bei Glühwein und Mandelduft kommt die Weihnachtsstimmung wie von selbst. Die Nacht im Bayern Chalet kostet ab 185 Euro pro Person. Die Romantikpauschale für zwei Nächte inklusive einem großen Leistungspaket gibt es ab 468 Euro pro Person.

Wer seinen Urlaub am liebsten privat im Ferienhaus genießt, sollte auch einen Blick auf www.salzburg-chalet.at werfen. In Großgmain, ebenfalls nahe der Stadt Salzburg, führt Familie Berger ein zweites Juwel für Auszeiten in Privatsphäre.

Weitere Informationen:
Ruperti-Hotel GmbH & Co.KG
D-83404 Ainring, Rupertiweg 7
Tel.: +49/(0)8654 48830
E-Mail: info@ruperti-hotels.de
www.bayern-chalets.de


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Südtirol: Sport- und Wellnessresort Quellenhof im Passeiertal

Quellenhof in Südtirol:
Lifting für die Seele im Quellenhof Ladies brauchen ihre Auszeiten



Im Südtiroler Passeiertal gibt es einen Ort, an dem alles Erdenkliche geboten wird, das Körper und Seele gut tut. Da liegt es nahe, dass sich im Sport & Wellness Resort Quellenhof auch gern Damen treffen, die ein paar Tage Beruf und Familie hinter sich lassen und einmal ganz ladylike nur an sich selbst denken möchten.

Auf 10.000 m² (!) dreht sich in Südtirols größtem Wellnessresort in Wasser- und Saunawelten und bei Beauty de luxe alles um Erholung, Wohlbefinden und Schönheit. Wer die Ruhe sucht, zieht sich am besten in die großzügigen Bereiche für erwachsene Wellnessgäste zurück (für Familien und Kinder gibt es im Quellenhof einen eigenen Acqua Family Parc). Mit insgesamt 22 Saunen bietet der Quellenhof ein wahres Eldorado zum Saunieren.

In der „Ladies Sauna“ mit Kräuterdampfbad, Kristallsauna und Ruheraum sowie guten Tees und köstlichen Erfrischungen bleiben die Damen ganz unter sich. Frauen, die sich am liebsten bei Yoga entspannen, genießen im Quellenhof ein vielseitiges Yogaprogramm. Mehrmals in der Woche lädt die diplomierte Trainerin Heidi Damian alle Interessierten zum Achtsamkeits-Yoga mit einer Genussmeditation. Dazu kommen Yoga-Intensivwochen mit der Yogalehrerin Mag. Daniela Schimpl zweimal im Jahr (nächster Termin: 27.11.–04.12.16). Wer sich auf Yogatage im Quellenhof einstimmen möchte, sollte das Yoga-Magazin auf ORF III mit namhaften internationalen Yogalehrern nicht verpassen. Gedreht wurde im Quellenhof.

Für viele gehören Erholung und Bewegung einfach zusammen. Mit Tai Chi, Acquafitness, Zumba und Jumping werden die Urlaubstage im Quellenhof schnell zu einem „Jungbrunnen“ für das Wohlbefinden. Professionelle Wellnesstrainer laden zum Qigong, Flexibar, Spinning, Gym-Stick, Power Plate oder Bodyforming u. v. m. Für Läuferinnen hat der Quellenhof ein besonderes „Zuckerl“. Die ehemalige Weltklasseläuferin Dr. Monika Niederstätter trainiert mit Gästen des Quellenhofs „Entspanntes Laufen“. Zudem erfreuen sich die Pilates-Wochen mit der diplomierten Trainerin Birgit Mössler großer Beliebtheit (nächster Termin: 13.–18.11.16). Eine Woche voll gesunder und professioneller Pilates-Einheiten strafft und kräftigt den Körper. Einen Ausblick auf den Frühling 2017 gibt der Quellenhof auch bereits. Dann wird sich im Medical Center des Hauses alles um gesundes Detox drehen.

Das Sport & Wellness Resort Quellenhof liegt eingebettet in einen Winterzauber aus Skigebieten, Langlaufloipen, Rodelbahnen und Winterwanderwegen im Passeiertal. Geführte Winter- und Schneeschuhwanderungen mit gemütlicher Hütteneinkehr, gemeinsame Rodelausflüge, abendliche Fackelwanderungen, gemütliche Kutschenfahrten und spannendes Eisklettern, Eislaufen u. v. m. locken unternehmungslustige Ladies an die frische Winterluft. Sollte Lust zum Shoppen aufkommen: Im Quellenhof gibt es eine eigene Shoppingmeile und Meran ist nur 20 Minuten entfernt.

Nichts, das es nicht gibt: Der Quellenhof gilt als das größte Wellness- und Freizeitresort im Alpenraum
Mitten in der sagenhaften Südtiroler Bergwelt, unweit der Kurstadt Meran, liegt das Sport & Wellness Resort Quellenhof im Passeiertal. Fast könnte man von einem eigenen Dorf sprechen, so groß und vielfältig ist die Ferienwelt in Südtirols größtem Sport-, Wellness- und Freizeitresort. Auf unglaublichen 10.000 m² erstreckt sich eine Wellness- und Spawelt vom Feinsten. Getrennte Bereiche für Ruhesuchende und Familien begeistern Wellnessgäste ebenso wie die vielseitigen Wasser- und Saunawelten und Beauty de luxe.

Kinder kommen im Quellenhof groß raus

Vom Baby bis zum Teenie fühlt sich die gesamte „Jugend“ im Quellenhof pudelwohl. Die Kleinen ab drei Jahren haben im fachkundig betreuten Kinderclub ganztägig jede Menge Spaß. „Zwerge“ ab zwei Jahren sind von 14 bis 18 Uhr von einer eigenen Betreuerin herzlich zum gemeinsamen Spielen eingeladen (gegen Voranmeldung). Ob weihnachtliche Bastelecke, Backstube, Schneemannbauen, Schneeballschlachten, Schatzsuchen, Schneedetektive, Schminknachmittage, Märchenstunde u. v. m. – das Winterprogramm ist kunterbunt. Tolle Spielplätze in- und outdoor, große, moderne Spielräume für kleine und große Kids, eine Kletterhalle mit Betreuung, 3D-Kino, Streichelzoo u. v. m. holen den Kindern die Sterne vom Himmel. Für die Teenies gibt es einen Jugend- und Aufenthaltsraum für Partyabende, zum Kegeln, Billardspielen und Chillen.

Bei Reitkursen und eigenen Wellnessangeboten für Kids und Teenies sind die Größeren in ihrem Element. Der neue Acqua Family Parc im Sport & Wellness Resort Quellenhof ist ein Bade- und Spaßeldorado, wie man es nur selten findet. Winterbegeisterte Familien erkunden gemeinsam die nahen Skigebiete, unternehmen eine lustige Rodelpartie oder erobern mit den Schneeschuhen die Natur. Meran lockt zum Shoppen, Bummeln und Flanieren.

Ein Winter auf dem Rücken der Pferde
Im Sport & Wellness Resort Quellenhof schlagen die Herzen der Reiter und Pferdefreunde höher. Selten finden sie ein Hotel, das ein derart umfangreiches Angebot rund um ihren Lieblingssport anbietet – und das bei jedem Wetter. Die moderne Reithalle erfüllt internationale Standards, bei Schönwetter geht es hinaus auf die große Koppel und zu gemeinsamen Ausritten. Neueste Anlagen, professionelle Betreuung und ganz viel Liebe zu den Pferden zeichnen die Reitschule im Quellenhof aus. Qualifizierte Lehrer geben Unterricht in Dressur- und Springreiten, 20 bestens ausgebildete Schulpferde – Haflinger, Isländer und Warmblüter – erwarten ihre Reiter. In speziellen Kinderkursen lernen schon die kleinen Gäste mit den edlen Tieren umzugehen und unternehmen ihre ersten „Gehversuche“ auf dem Rücken der Pferde. Die Kleinsten finden auf Ponys das Glück der Erde. Gastboxen für externe Pferde stehen im Quellenhof ebenfalls zur Verfügung.

Wintertage für die Gesundheit: Medical Center im Quellenhof – Zentrum für Vorsorgeuntersuchung und Good Aging

In seinem Medical Center verbindet der Quellenhof medizinische Kompetenz mit dem Wohlfühlambiente des führenden Wellnessresorts. Ein professionelles Team unter der ärztlichen Leitung von Dr. C. M. Raffeiner hat es sich dort zur Aufgabe gemacht, seine Gäste in ihrem Bestreben nach einem langen und gesunden Leben zu unterstützen. Die Spezialgebiete des Medical Centers im Quellenhof: Präventiv- und Ernährungsmedizin, Ästhetische Medizin, Allgemeinchirurgie, Proktologie, Endoskopie, Angiologie, Spezialmassagen zu Heilzwecken und Vitalmedizin.

Weitere Informationen:
Sport- und Wellnessresort Quellenhof
I-39010 St. Martin im Passeiertal
Tel.: +39/0473/645474
Fax: +39/0473/645499
www.quellenhof.it
E-Mail: info@quellenhof.it


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.