Sonntag, 30. November 2014

Die Schlögener Schlinge - Urlaub an der Donau

Urlaub an der Schlögener Schlinge 

Die Donauschlinge, welche auch als Schlögener Schlinge bezeichnet wird, befindet sich im oberen Bereich der Donau in Österreich. 

In diesem Abschnitt macht der Fluss eine Kehre von 180 Grad. Früher zählte dieser Flussabschnitt zu den gefährlichsten Stellen für die Schifffahrt auf der Donau. Durch die Kraftwerke Jochenstein und Aschach wurde die Strömung beruhigt. 

Trotzdem erfordert es von den Steuermännern weiterhin viel Aufmerksamkeit, um diese Stelle gefahrlos zu passieren. Die Passagiere und Besatzung werden auf der anderen Seite mit einer wunderschönen Landschaft belohnt. Die Menschen an Bord sehen eine unberührte Natur in ihren zahlreichen Facetten. 

Viele Menschen aus der gesamten Welt zieht es an die Schlögener Schlinge und mehrere Hotels in Oberösterreich stehen für Übernachtungen zur Verfügung. Das Personal sorgt dafür, dass die Urlauber einige schöne Tage nahe einer traumhaften Kulisse verbringen können. Einige der Touristen suchen gezielt ein Wellnesshotel in Oberösterreich auf, um hier ihre Seele richtig baumeln zu lassen. Sehr gern wird ein Wochenende gebucht, um die verschiedenen Wellnessangebote intensiv zu nutzen. 

Sehr gern werden von Frauen im Wellnesshotel in Oberösterreich Massagen in Anspruch genommen. Die Haut wird gestrafft und die verschiedenen Öle sorgen für eine gute Durchblutung. Gern genutzt wird auch eine Gesichtsmaske, welche die kleinen Fältchen verschwinden lässt. Die Haut wird durch diese Behandlung weich und geschmeidig. Auch Männer legen immer mehr Wert auf eine gesunde Haut und nutzen ebenfalls die zur Verfügung stehenden Angebote.

Restaurant im Hotel Donauschlinge 

In einem Wellnesshotel wird gleichzeitig auf gesunde und ausgewogene Ernährung gesetzt. Extrem fetthaltige Gerichte wurden vom Speiseplan verbannt. Die Gäste können sich gleichzeitig einige Anregungen holen, wie kalorienarme Kost in schmackhafter Form auch zu Hause zubereitet werden kann. 

Niemand muss bei einer Diät auf leckere Speisen verzichten. Zahlreiche Besucher verbringen in einem der Hotels in Oberösterreich ihren gesamten Jahresurlaub. Diese Region bietet unberührte Natur und ist gleichzeitig touristisch sehr gut erschlossen. Entlang der Donau können sportbegeisterte Radfahrer oder Wanderer ihrem Bewegungsdrang nachgehen. Verschiedene kleinere Lokale laden zum Verweilen ein und bieten ihren Gästen Erfrischungen und leckere Speisen. 

Einige Wanderwege führen über die Berge, wo in gewissen Abständen Aussichtspunkte geschaffen wurden. Nach dem manchmal anstrengenden Aufstieg werden die Touristen mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. Über eine weite Strecke kann ins Tal geblickt werden und die vorbeiziehenden Schiffe sehen wie Spielzeug aus.

Wanderurlaub in Oberösterreich 

Einige Gäste möchten ihre Freizeit bei völliger Stille verbringen und vertreiben sich die Zeit mit angeln. Die Donau hat allerhand zu bieten und mit etwas Glück können Aale, Zander, Hechte oder Barsche aus dem Wasser gefischt werden. In gemeinsamer Runde wird am Abend der Fisch auf dem Grill zubereitet und in dramatischer Form berichtet, wie schwer es war, den Fang an Land zu ziehen. 

Die Wassersportler können sich mit einer Banane über den Fluss ziehen lassen. Sehr gern gebucht wird eine Zillenfahrt mit traditionellen Booten. Schon vor Jahrhunderten haben die Menschen lebenswichtige Güter auf diesem Weg auf dem Fluss transportiert. Links und rechts der Donau sind alte Schlösser und Ruinen zu sehen, welche teilweise auch besucht werden können. 

Ein Urlaub an der Schlinge bietet zahlreiche Möglichkeiten für Erholung und Entspannung. Allerdings versteht darunter jeder Besucher etwas anderes. 

Christian Müller 

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.



Dienstag, 25. November 2014

Südtirol und Dolomiten: 2 neue Bildbände

Das Südtirol Buch





Travelmag Reisemagazin:
Südtirol & Dolomiten
 


Südtirol ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa! Hier werden 2 neue, Reiselust erweckende Bildbände über dieses herrliche Urlaubsgebiet vorgestellt:


 


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.


Montag, 24. November 2014

Wellness & Gesundheit in den Health & Spa - Premium Hotels

Seit 25 Jahren Trendsetter für
Wellness & Gesundheit

Unter der Marke Health & Spa - Premium Hotels verbergen sich seit 25 Jahren erlesene Wellness- & Gesundheitshotels in Österreich, die für erstklassige Qualität, traumhafte Atmosphäre und für ein breitgefächertes Erholungsprogramm stehen. Gesunde Ernährung, sanfte Bewegung, aktive Entspannung sowie professionelle Schönheits- und Körperpflege – das sind die 4 Angebotssäulen der Health & Spa - Premium Hotels. Die besondere Zugabe befindet sich im fünften Element, der ganz persönlichen Note des Hauses mit der Spezialisierung, die es unverwechselbar macht.





Wundermittel Bewegung
Was glauben Sie, wie viele Stunden am Tag war der Mensch noch vor gar nicht allzu langer Zeit täglich körperlich aktiv? Sechs bis sieben Stunden waren es. Heute bewegt sich der Durchschnittsösterreicher nur noch läppische 15 bis 20 Minuten am Tag. Die Folgen zeigen sich nicht nur an weiblichen Oberschenkeln und männlichen Bäuchen: Vorzeitige Alterung, Bluthochdruck, Knochenschwund, ein defekter Bewegungsapparat, schlaffe Muskeln und Müdigkeit sind nur einige der Folgen der Sitzgesellschaft, zu der wir geworden sind. Bewegung ist also gefragt. Zu regelmäßiger Bewegung aber gehört die Freude daran. Kann man diese erlernen?

Ja, man kann. Wie es geht, leben Trainer und Sportwissenschaftler in den Health & Spa - Premium Hotels vor. Die sportlichen Experten in diesen 32 ausgewiesenen Wellness- und Gesundheitsbetrieben schaffen es wirklich, Gästen die Lust an körperlicher Aktivität zu vermitteln, sie spüren zu lassen, wie herrlich wohl man sich in seinem Körper nach getaner Bewegung fühlen kann; und sie helfen aber auch aus eventuellen Motivations-Tiefs. Wer mehrere Male erlebt hat, wie Bewegung beleben und verschönern kann, wird sie wohl auch in heimischen Gefilden nicht mehr missen mögen und zu Hause weitermachen wollen. 



Und keine Angst: Es muss weder Marathon noch schweißtreibende Aktivität sein, sanfte Bewegung reicht, regelmäßig soll sie aber schon gemacht werden und, wie erwähnt, Vergnügen bereiten. Dieses Erfolgsrezept in die Realität umzusetzen, ist eine der bedeutenden Besonderheiten der erwähnten Hotelgruppe, die nicht nur zur Indoor-Fitness bittet, sondern auch in die wohl schönsten Fitness-Center dieser Erde entführt  – in die freie Natur. Nordic Walking über grüne Wiesen, Wirbelsäulengymnastik vor plätschernden Bächlein, kristallklare Luft in den Lungen, Blumenbunt vor Augen. Health und Spa - Premium Hotels, exklusive Betriebe, ausschließlich der Vier- und Fünfstern-Kategorie, liegen an besonders schönen und an den schönsten Plätzen Österreichs – Logieren mit Grün-Garantie.




Seelengymnastik
Bekannt und erwiesen: Entspannen mit Grünblick ist so etwas wie gelebte Burnout-Prophylaxe. Bekannt auch: Der immer mehr fordernde (Berufs-)Alltag, die ununterbrochene Erreichbarkeit, der stete Stress fordern ihre Tribute - viele von uns haben einfach verlernt, wie man sich entspannt. Ständige Anspannung und Stress aber machen auf Dauer vorzeitig alt und krank. Die gute Nachricht: Es ist möglich und gar nicht so schwer, zu lernen wie Entspannung funktioniert, wie man es anstellt, nervige Hochspannung in wohlige Ruhe umzuleiten.

Versierte Mental- und Entspannungstrainer  in den Health und Spa - Premium Hotels zeigen, wie es gelingt und weihen Gäste unter anderem auch in die Kunst von Yoga, Qi Gong oder Muskelrelaxation nach Jakobsen ein. So erhält jeder ein kostbares Rüstzeug, mit dem er auch im Alltag mehr Ausgeglichenheit gewinnen kann. Entspannung finden viele freilich auch beim Relaxen im Nass: Seelenbaumeln im Thermalwasser, im Solebad, im Naturbadeteich. Würde die Seele zwitschern können, sie würde es hier tun. Nüchtern betrachtet: Wohliges Planschen im warmen Wasser ist ein erwiesener Stresskiller.



Jungbrunnen Ernährung
Eine bedeutende Säule der exklusiven Hotelgruppe ist, wie kurz angeführt, gesunde Ernährung. Dazu nur eine Frage vorweg: Was glauben Sie, wie viele Blatt Salami müssen Sie täglich zusätzlich essen (ohne entsprechende Bewegung), um am Ende des Jahres drei, vier Kilo mehr auf die Waage zu bringen? Es sind nur drei Blatt! Aber nicht nur Gewichtsprobleme und Fettpölsterchen sind eine Folge falschen Essens, sondern auch viele Krankheiten.

Und letztlich ist die richtige Ernährung, was auch Bewegung und Entspannung sind: ein Jungbrunnen. Richtig aber heißt keinesfalls Kasteien, die Health & Spa-Kost ist meilenweit davon entfernt! Richtig heißt hier frisch, biologisch, vollwertig, energiebewusst und fettarm. Das wiederum heißt auch: Die Eier, das Brot, das Gemüse stammen vom nächsten Bauern und nicht aus Chile oder China. Und wenn der Gast es vegetarisch will, wird er genauso auf seine delikaten Kosten kommen wie jener, der so richtig schlemmen oder aber abnehmen ohne Magenknurren möchte. Health & Spa-Köche sind wahre Künstler: Sie beherrschen die Kunst, Gaumenstreichler zu fabrizieren, die köstlich schmecken und dennoch figurenfreundlich sind. Essen ohne Reue also!




Freilich werden auch Schroth- oder F.X.Mayr-Kuren geboten, die ja nicht nur der Figur, sondern vor allem Wohlbefinden, Darm und Haut sehr viel Gutes tun. Selbstverständlich wird auch Allergikern oder Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit das Passende serviert. Und wer immer sich dafür interessiert, erhält von Köchen und Diätologinnen wertvolle Tipps mit auf den Weg, damit das Schlankwerden und –bleiben auch zu Hause funktioniert, damit sich jeder auch daheim sein Jungbrunnen-Essen zubereiten  kann.

Streng geprüfte Qualität
Was freilich in keinem Wohlfühlbetrieb fehlen darf: Schönheits- und Körperpflege, wie erwähnt die vierte Säule der Health & Spa - Premium Hotels. Die Palette ist breit - von Ayurveda und Anti-Age-Behandlungen über Maniküre und Massagen bis zu Farbberatung, Thalasso, Lymphdrainage, Bäder und Peelings. 



Der kleine Unterschied zu anderen Hotelgruppen liegt unter anderem im Personal: Ob Masseur oder Kosmetikerin, in den Health & Spa - Premium Hotels verwöhnen nur bestens geschulte Fachkräfte, wird stümperhaftem Arbeiten und Nachlässigkeiten keine Chance gegeben. Dafür sorgen letztlich auch – und das ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der Hotelgruppe - die alle zwei Jahre durchgeführten Mystery Checks. Diese haben sogar schon zum Ausschluss von einigen wenigen Hotels geführt. Da gibt es keine Freunderlwirtschaft und kein Auge-zu-Drücken, die Mindestkriterien müssen eingehalten werden. Und seit dem 25-jährigen Bestehen der Hotelgruppe  wurden diese Kriterien stets nach oben revidiert – dem Gast zu Liebe sowie den Anforderungen der Zeit und den Ansprüchen an Topbetriebe gemäß.



Medizin auf Augenhöhe
Noch zwei Besonderheiten gilt es zu erwähnen: Zunächst einmal sei das Wort Health im Hotelgruppen-Namen erklärt: In den sogenannten Gesundheitshotels ist medizinische Kompetenz garantiert, ein Arzt stets oder immer wieder im Hause. Er steht Gästen, die  beispielsweise während einer F.X.Mayr-Kur ärztlich begleitet werden oder einen Gesundheitscheck absolvieren wollen genauso mit Rat und Tat zur Verfügung, wie jemandem, der sich durch Akupunktur Unterstützung beim Rauchstopp holen will oder der lieber auf TÖM setzen möchte – auf traditionell österreichische Medizin, einer Verbindung von uraltem Naturheilwissen mit modernen Forschungsergebnissen.  Wichtig auch: Der Arzt im Hotel hat nichts vom Gott in Weiß an sich, er ist Partner in Sachen Gesundheitsfragen,  Kollegialität mit Medizin auf Augenhöhe.


Und schließlich die letzte Besonderheit: Jedes Hotel hat ein ganz besonderes Zuckerl zu bieten, ein spezielles Extra, das unverwechselbar macht – von der hausspezifischen Spezialisierung über ein tolles Zusatzangebot bis zum Thermalwasser. Allen gemein wiederum ist ein soziales und ökologisches  Fingerspitzengefühl: Die Natur wird als wertvolles Gut respektiert und geschützt.



Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Reutte: highline179

Eröffnung highline179 - Blick mit Kick 


 „Nach nur sechseinhalb Monaten Bauzeit eröffnen wir die highline179 am 22.11.2014 für die Öffentlichkeit und werten die Burgenwelt Ehrenberg sowie die Region zusätzlich auf“, freut sich Hermann Ruepp, Obmann des TVB Naturparkregion Reutte. 

Gewinner Hr. Univ.Doz. Dr. Dietmar Egg mit Anhang
Gewinner Hr. Univ.Doz. Dr. Dietmar Egg mit Anhang ©Naturparkregion Reutte

Die eindrucksvolle highline179 spannt sich hoch über der namensgebenden B179 Fernpass Bundesstraße von der Burgruine Ehrenberg zum Fort Claudia. Mit einer Gesamtlänge von über 403 Metern und einer maximal Höhe von 110 Metern ist die highline179 eine Attraktion für sich selbst. Herr Univ. Doz. Dr. Dietmar Egg hat im Rahmen des Gewinnspiels anlässlich der Eröffnung der highline179, das Privileg der ersten offiziellen Überquerung gewonnen.  



Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.