Sonntag, 27. April 2014

Lana: Luxushotel in Südtirol

Völlanerhof – eines der 
exklusivsten Resorts in Südtirol
 


Der Völlanerhof ist eines der exklusivsten Hotels in Südtirol mit einer traumhaft schönen Grünlage unweit der Städte Lana und Meran. Umgeben von einer Natur- und Gartenidylle, wie man sie selten findet, könnten die Voraussetzungen für ganzheitliche Erholung nicht besser sein.

Unglaubliche 15.000 m² Gartenidylle stehen den Gästen für Urlaubstage unter der Südtiroler Sonne zur Verfügung. Das Viersternesuperiorhotel präsentiert sich in einem ansprechenden Ambiente aus edlen Naturmaterialien und modernen, klaren Linien. 450 m² Wasserfläche, harmonisch in den Park und Garten eingebettet, bieten abwechslungsreiches Badevergnügen: Wasserfall, Bach, das riesige Naturfreibecken mit Panoramablick, Naturbadeteich, Solepool, Indoorpool. Im Spa- und Beautybereich werden Er und Sie, Teenies und Kids nach Herzenslust verwöhnt. Kompetent betreut das perfekt geschulte Wellnessteam seine Gäste.

Nicht zuletzt wegen der exklusiven hauseigenen „Mediterran Spa“ Kosmetik- und Pflegeserie aus biologischen Südtiroler Naturprodukten punktet der Völlanerhof bei anspruchsvollen Wellnessgästen. Sportliche profitieren von dem lichtdurchfluteten Fitnessstudio mit topmodernen Cardio-Geräten. Die Trainer des Hauses beraten jeden Gast kompetent bei der Gestaltung seines individuellen Fitnessprogramms und bieten eine Vielzahl von Aktivprogrammen: Pilates, Bauch-Beine-Po, Stretching u. v. m. In die Zimmer und Suiten des Völlanerhofs ziehen sich Urlauber nicht nur zum Schlafen gern zurück. 

Die Wohnwelten sind individuell, voll modernem Komfort und freundlichem Flair, bis ins letzte Detail liebevoll ausgestattet und geben den Blick in die traumhafte Natur frei.



Gourmetfreuden unter dem Sternenzelt
Über die Grenzen Südtirols hinaus gerühmt und bereits mehrfach ausgezeichnet ist die Gourmetküche im Völlanerhof unter der Leitung von Küchenmeister Manfred Gamper. Hochwertige, frische Produkte – vorwiegend aus der Region – komponiert er mit seinem Team zu lukullischen Highlights. Die passende Weinbegleitung kommt aus dem bestens bestückten Weinkeller. Auf der glasüberdachten Terrasse mit freiem Blick in den Sternenhimmel genießen Feinschmecker das mediterrane Lebensgefühl bis weit in den Herbst hinein.

Für besondere Stunden serviert das Völlanerhof-Team ein exklusives Candle-Light-Dinner am Herzpool – ganz allein für Verliebte und alle, die sich einen besonderen Anlass auf der Zunge zergehen lassen. Die im Zimmerpreis inkludierte ¾-Verwöhnpension tischt vom Frühstücksbuffet über das Mittags- und Kuchenbuffet am Nachmittag bis zum Abendgourmetmenü den ganzen Tag Köstlichkeiten auf. Vitalmenüs kommen den gesundheits- und figurbewussten Gästen zu Gute. Besondere Wünsche wie vegetarische Gerichte, glutenfreie Kost usw. werden gern erfüllt.

Bewegte Urlaubstage im Meraner Land
Freunde abwechslungsreicher Outdooraktivitäten sind im Völlanerhof an der richtigen Adresse. Wanderwege durch Obstgärten und schattige Wälder, über Almen bis hinauf in hochalpine Gelände und jede Menge Nordic-Walking-Routen locken die Wanderer und Bergsteiger in die Natur. Mountainbiker finden in der Umgebung des Völlanerhofs wohl das schönste Revier Europas – ein Trail ist genussvoller als der andere.

Die Golfer wählen aus neun Golfplätzen in der Region. Viel Sonne und milde Temperaturen tun das Übrige, um die Urlaubsregion rund um den Völlanerhof an 365 Tagen im Jahr zu einem „Freiluft-Fitnessraum“ zu machen. In dem nahen Städtchen Lana werden Kultur, Unterhaltung und Genuss groß geschrieben. Das ganze Jahr über reiht sich dort ein Event an das nächste. Imposante Burgen und Schlösser sowie prunkvolle Kirchen bringen Kulturgenießer zum Staunen. Das Flair des Südens weht einem in der vom Völlanerhof nur 14 Kilometer entfernten Blütenstadt Meran beim Flanieren und Shoppen um die Nase.

Info:
Völlanerhof Südtirol Resort & Spa, I-39011 Lana-Völlan bei Meran, Tel.: +39/0473/568033, Fax: +39/0473/568143, info@voellanerhof.com, www.voellanerhof.com

Dieter Buck

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

Rennradfahren im Ferienland Kufstein

Rennradler lassen es laufen im
Ferienland Kufstein



Das Ferienland Kufstein liegt an der bayerisch-österreichischen Grenze, dort wo sich das Inntal weitet und die schroffen schneebedeckten Bergriesen den bewaldeten Kuppen des bayerischen Alpenvorlandes Platz machen. 

In beide Richtungen treten Rennradfahrer auf erklärten Wunschstrecken in die Pedale: Zäh ansteigende Passstraßen auf Kitzbüheler Horn und Großglockner liefern perfekte Herausforderungen ebenso wie die langen Passagen im sanft kupierten Hügelland. Kufstein liegt direkt am 520  Kilometer langen Innradweg, der vom Schweizerischen Maloja bis ins bayerische Passau verläuft. 

Doch bereits innerhalb der acht Feriendörfer rings um die Festungsstadt Kufstein bringen ambitionierte Radler 20 Rennradrouten auf den Kilometerzähler: Darunter eine Hochtaltour in die Wildschönau, eine Kaiserrunde um den Wilden Kaiser, eine Bayerntour um den Wendelstein und eine große Chiemgau-Runde.

Alle Routen kann man mit Höhenangaben und Distanzen im aktuellen Bike-Guide auf www.kufstein.com nachlesen und planen. Im Ferienland Kufstein gibt es mittlerweile über zehn geprüfte Radunterkünfte. Das Rennrad leiht man sich direkt vor Ort und lässt es zum Hotel bringen. Im Sommer können ambitionierte Urlauber auf kostenlos geführte Rennradtouren im Rahmen des Wochenprogrammes abfahren. 

Aber nicht nur Rennradler, auch Elektro-Biker, Mountainbiker und radelnde Familien kommen im Ferienland Kufstein auf Touren. Innerhalb der Ferienland-Orte liegen hunderte Kilometer markierte Radwege. E-Bikes-Ausleihstellen und Akku-Wechselstationen gibt es quer durchs Ferienland. Im Rahmen des Wochen­programmes können sich Interessierte jeden Montag in Thiersee und Kufstein auf ein E-Bike schwingen und ohne große Anstrengung das Ferienland Kufstein von seinen genussvollen Seiten entdecken.

Dieter Buck

Info:
Ferienland Kufstein, A-6330 Kufstein, Unterer Stadtplatz 8, Tel.: +43/(0)5372/62207
Anreise ins Ferienland Kufstein:
Auto (D): Autobahn München-Rosenheim (A8) – Abfahrt Kufstein. – Bahn: ICE-Bahnhof Kufstein. – Flug: Airport Innsbruck (80 km), Salzburg (105 km) München (130 km).

Dieter Buck

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

Kufstein: reiches Kulturprogramm

KUltura: 
Tirols engagiertestes 
Hochkultur-Programm


Das Ferienland Kufstein steht für große Kultur und sehenswerte Aufführungsorte: etwa das neue Festspielhaus Erl und das von seiner Akustik und Optik einzigartige Passionsspielhaus Erl, sowie die trutzige Festung Kufstein, einem der bedeutendsten historischen Denkmäler Tirols, und das Passionsspielhaus Thiersee, welches unter Denkmalschutz steht.

Zu den kulturellen Highlights vor diesen Hintergründen zählen die Großveranstaltungen unter der Dachmarke „KUltura“: Die Tiroler Beethoven-Tage (25.–31.05.14) bringen unter der Leitung des Dirigenten und Komponisten Matthias Georg Kendlinger sowie seiner ukrainischen K&K Philharmoniker große Musikwerke zur Aufführung. Die Sinfonien und Kammermusikkonzerte unter dem Motto „betont anders“ haben in diesem Jahr neben Beethoven auch Schubert, Haydn und Tschaikowsky auf dem Programm. Für die Tiroler Festspiele Erl (10.07.–03.08.14) zeichnet sich der Dirigent Gustav Kuhn verantwortlich. Er lässt in diesem Sommer im Passionsspielort „stimmgewaltige“ Kompositionen und Opern von Richard Wagner, Béla Bartók, Anton Bruckner sowie Carl Orff erklingen. Zum achten Mal bildet die Festung Kufstein die Kulisse für den OperettenSommer.

Erstmals gelangt mit „My Fair Lady“ (01.–16.08.14) ein Musical und eines der weltweit meistgespielten Musikstücke aller Zeiten – zur Aufführung. Ein mitreißendes Ensemble, ein stimmgewaltiger Chor und ein exzellentes Orchester inszenieren den Klassiker auf der Josefsburg. Bereits zum 26. Mal wird in Wörgl und Bad Häring die Academia Vocalis (04.07.–09.08.14) veranstaltet – eine der wichtigsten kulturellen Bildungsinstitutionen im Tiroler Sommer. Neben erstklassigen Meisterkursen mit Größen ihres Faches wie Grace Bumbry, Anna Tomowa-Sintow, Konrad Jarnot, Christa Ludwig und Eva Marton sorgen außergewöhnliche Abschlusskonzerte für Hochstimmung. Im Kufsteiner Kino kann man zudem Live-Übertragungen aus Metropolitan Opera New York lauschen.

Weitere KUlturaPartner sind die Passionsspiele Erl und Thiersee. 2016 wird in Thiersee wieder eine Passion über die Bühne gehen. Außerdem bietet das Ferienland Kufstein einen idealen Rahmen für Kulturveranstaltungen: durch viele Hotels, Pensionen und Privatzimmervermieter, die sich zu KUlturaBetrieben zusammengeschlossen haben und für interessierte Gäste stimmige Pauschalen bereithalten, aber auch durch das Ferienland Kufstein selbst, das Stadt und Land, Hochkultur und Brauchtum, Shopping-Möglichkeiten und kulinarische Highlights miteinander verbindet. Für sportliche Aktivität sorgen sieben Badeseen und die „kaiserlichen Berge“ ringsum. Alle Informationen und Angebote unter www.kultur-tirol.at.

„KUltura“-Highlights 2014 im Ferienland Kufstein
25.–31.05.14: Tiroler Beethoven-Tage
10.07.–03.08.14: Tiroler Festspiele Erl
01.–16.08.14: „My Fair Lady“
04.07.–09.08.14: Academia Vocalis
Februar bis Mai 2014: Met Opera im Funplexxx Kufstein
Tiroler Tradition zwischen Festung und Fohlenhof
Abgesehen von der „Hochkultur“ gibt es im Ferienland Kufstein viele weitere Termine, die man nicht versäumen sollte. Beliebt bei Gästen und Einheimischen sind der Ostermarkt (17.–19.04.14) im Stadtpark Kufstein, das Ritter-Fest (06.–09.06.14) auf der Festung, das Kaiserfest (28.06.14) und das Weinfest (18.–19.07.14).

Zu allen Terminen dürfen die Gäste Tiroler Feststimmung, typische Schmankerl und volkstümliche Musikgruppen erwarten. Das größte Pop- und Rockfestival in Westösterreich mit dem Namen „Kufstein unlimited“ (13.–15.06.14) ist bei den jungen Leuten zum „Must“ geworden. 2013 waren „The BossHoss“ die Headliner für weitere Bands aus Österreich,  Deutschland, Italien und Großbritannien sowie Straßenkünstler aus halb Europa. Ein weiterer sehenswerter Termin ist der größte Blumenkorso in Österreich (21.–24.08.14), der in Ebbs vom Verein „Dieselrösser Ebbs“ ausgetragen wird.

Traktoren und Landmaschinen ziehen etwa 50 Festwägen durch den Ort. Die Zeit des „Augen- und Ohrenschmauses“ geht bis weit in den Herbst hinein mit urigen Brauchtumsfesten und farbenprächtigen Almabtrieben, dem Almtag (03.10.14) im Kufsteiner Stadtpark sowie dem Leonhardi-Ritt im Thierseetal (26.10.14), einer Prozession mit geschmückten Pferden, Kutschen und Gespannen in die Verlängerung.

Veranstaltungen Frühling/Sommer im Ferienland Kufstein
17.–19.04.14: Ostermarkt Kufstein – Stadtpark Kufstein
25.–31.05.14: Tiroler Beethoven-Tage – Ferienland-Orte
06.–09.06.14: Ritter-Fest mit Mittelalter zum Anfassen – Festung Kufstein
13.–15.06.14: „Kufstein unlimited“ Pop- und Rock-Festival – Kufstein
28.06.14: Kaiserfest Kufstein – Kufstein
18.–19.07.14: Weinfest Kufstein – Kufstein
25.–26.07.14: Seefest Thiersee – Thiersee
04.07.–09.08.14: Academia Vocalis
10.07.–03.08.14: Tiroler Festspiele Erl – Erl
01.–16.08.14: OperettenSommer Kufstein 2014 „My Fair Lady“ – Festung Kufstein
21.–24.08.14: Größter Blumenkorso in Österreich – Ebbs
20.09.14: Almabtrieb - Kufstein
03.10.14: Almtag im Kufsteiner Stadtpark
26.10.14: Leonhardi-Ritt im Thierseetal

Dieter Buck
Foto:
(c) Tiroler Festspiele Erl (Ferienland Kufstein)
 
Info:
Ferienland Kufstein, A-6330 Kufstein, Unterer Stadtplatz 8, Tel.: +43/(0)5372/62207
Anreise ins Ferienland Kufstein:
Auto (D): Autobahn München-Rosenheim (A8) – Abfahrt Kufstein. – Bahn: ICE-Bahnhof Kufstein. – Flug: Airport Innsbruck (80 km), Salzburg (105 km) München (130 km).


Dieter Buck

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

WUNDERWELT WISSEN: Fotowettbewerb



WUNDERWELT WISSEN startet
Fotowettbewerb 2014

In der Rubrik „Bilder aus aller Welt“ zeigt das Magazin WUNDERWELT WISSEN monatlich eindrucksvolle Aufnahmen professioneller Fotografen. Anlässlich der Photokina im September, der bedeutendsten Messe für Fotografie, sucht WUNDERWELT WISSEN die schönsten Fotos der Leser und Leserinnen.

Ob Nahaufnahme oder Panoramaansicht, ob Landschaftsmotive oder  Industriefotografie, ob mit Einweg- oder Spiegelreflexkamera geschossen: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alle Hobbyfotografen/-innen können ab sofort ihre Bilder aus den Bereichen Tiere, Wissenschaft, Technik und Natur einsenden – und gewinnen.

Die Bilder müssen als digitale Datei per E-Mail oder auf einem Datenträger per Post eingesendet werden. Jeder Teilnehmer kann mit bis zu drei Fotos am Wettbewerb teilnehmen. Es werden keine Fotos akzeptiert, auf denen Bildteile hinzugefügt oder entfernt wurden (Composing). Die Redaktion von WUNDERWELT WISSEN wählt unter allen Einsendungen die besten Bilder aus. Alle Siegerfotos werden in der in der Septemberausgabe des Magazins veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 1. Juli 2014. Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden sich auf der Internetseite http://www.wunderwelt-wissen-magazin.de

Die ersten drei Preisträger dürfen sich über eine hochwertige Kamera von Samsung freuen. Für die Plätze vier bis acht gibt es ein Jahres-Abo von WUNDERWELT WISSEN zu gewinnen.

Dieter Buck

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

Marios Schwab: Designausstellung bei Swarovski

Marios Schwab inszeniert 
Swarovski Innsbruck und Wien